loading...

Norwegian Getaway – Karibik 2015 – Tag 4

13. September 15
Norwegian Getaway – Karibik 2015 – Tag 4
Keine Kommentare

Tag 4: St. Thomas, US Virgin Islands (USVI)

Die Virgin Islands sind eine Inselgruppe der kleinen Antillen zwischen dem Atlantik und der Karibik. Die sieben größeren und zahlreichen kleineren Inseln der Amerikanischen und Britischen Jungferninseln befinden sich etwa 100 km östlich von Puerto Rico und fast 200 km westlich von Anguilla. Auf den Virgin Islands gibt es Strände aller Größen und Formen. Vom perfekten Strand mit seinen beindruckenden Felsen „The Bath“ auf Virgin Gorda, über den unberührten weißen Sand, der die Trunk Bay bedeckt, bis hin zu den einzigartigen Bars der Karibik auf Joost van Dyke. Jeder Strand strahlt seinen eigenen besonderen Zauber aus. Untermalt von endlosem Himmel und dem türkisen Meer kann man hier jeden Tag ein anderes Strand-Abenteuer erleben.

Um möglichst viel zu sehen von den Inseln haben wir für heute ein Boot gechartert, direkt um 8Uhr geht es von Bord und auf einer abenteuerlichen Taxifahrt (pro Person 10$) geht es in ca. 15 Minuten zur Compass Point Marina wo unser Boot auf uns wartet. Ich vermute unser Taxifahrer muss nebenbei noch als DJ arbeiten, denn auf der kurzen Fahrt hat er mehr als 100 mal den Radiosender gewechselt, eventuell hat er aber ja auch nur seinen Lieblingssong gesucht. Schnell an Bord und die Einreisedokumente ausfüllen, denn heute wechseln wir ja mehrmals zwischen den amerikanischen und britischen Jungferninseln (Reisepass nicht vergessen!).

Auf geht’s Richtung Joost van Dyke, die 2 x 250PS bringen uns untermalt mit passender Musik in nur 20 Minuten auf die British Virgin Islands. Auf dem Weg dorthin überholen wir einige Katamarane und sind die ersten auf der Insel, welche wir nun noch fast ganz allein für uns haben. Als erstes halten wir bei Foxy´s, eine sehr witzig eingerichtete Bar in der jedes Jahr die größte Silvester Party der Karibik gefeiert wird (Foxy´s – Joost van Dyke) Ein erfrischendes Corona, ein kurzer Sprung ins Meer und weiter geht es zu Sandy´s Spit, eine wunderschöne kleine Insel mitten im Meer welche jede Woche seine Form verändert. Mal ist der Sandstrand im Norden, die Felsen im Süden, mal ist es anders herum. Nach einem Sprung vom Boot ins Meer schwimmen wir zur Insel herüber und laufen in einer Bestzeit von unter 90 Sekunden einmal um die Insel herum. Falls jemand einen Ort für ein ausgefallenes Picknick auf einer einsamen Insel sucht wird hier fündig. Nach einer erneuten Abkühlung im Meer geht es zurück zum Boot und in die White Bay (Joost van Dyke) zur Soggy Dollar Bar wo wir zu Mittag essen wollen.

2015-08-19 00.37.59In der Soggy Doller Bar soll der weltbeste Painkiller zubereitet werden, was wir dann auch gleich einmal testen werden. Perfekt zubereitet mit noch ein wenig frisch geriebenen Muskat! Die Bar ist auch für einen Mittagssnack sehr zu empfehlen, was gibt es schöneres als Karibische Küche geniessen unter Palmen mit Blick auf das türkise Meer und den weißen Sandstrand. Nach dem essen noch ein Sprung ins Wasser und weiter geht es Richtung St. John in eine kleine Bucht zum Schnorcheln. Auf dem Boot ist ausreichend und sehr hochwertiges Schnorchel-Equipment vorhanden, wir sind ganz allein in der Bucht und haben die perfekten Bedingungen um ein paar Turtles sowie karibische Fische zu entdecken. Also Maske auf und ab ins Meer! Unser Captain hält vom Boot aus Ausschau nach den Schildkröten und lotst uns an die richtigen Stellen bevor er dann auch mit ins Wasser kommt um ein paar Fotos mit der Unterwasserkamera zu machen. Die Zeit vergeht sehr schnell und somit machen wir uns auf den Weg nach St. John um wieder zurück in die USA einzureisen. Erneut Fingerabdrücke, ein Foto und ein paar Fragen zu unserem Reiseverlauf und schon kann es weiter gehen. Da die Einreise schneller vor sich ging als geplant entscheiden wir uns noch eine weitere Bucht auf dem Weg zurück zur Marina anzusteuern und dann heißt es auch schon Abschied nehmen.

2015-08-18 12.37.51Noch vom Boot aus bestellt unser Captain ein Taxi für uns so das es nach der Rückkehr auch gleich schon weiter geht Richtung Hafen. Nach einer flotten Fahrt sind wir bereits um 17:05 am Hafen, „Alle Mann an Bord“ in 25 Minuten und noch genügend Zeit für einen Abstecher ins Senior Frogs direkt am Hafen. Hier genießen wir noch ein kühles Corona mit Blick auf unser Schiff, sprechen über das Erlebte und sind pünktlich um 17:30 wieder an Bord. Alles in allem hatten wir einen wunderschönen Tag auf den Virgin Islands verbracht und pro Person auch nicht viel mehr bezahlt als bei einem an Bord gebuchten Ausflug.

Fall Ihr Interesse habt diesen Ausflug genauso zu erleben, oder statt dem Schnorcheln auch noch weitere Strände zu besuchen, nehmt einfach mit uns Kontakt auf, wir unterstützen Euch gerne bei der Planung oder empfehlen Euch ein paar Anbieter vor Ort.

 

Kommentare sind geschlossen.

Rückruf

Ihr habt Fragen zu einem Angebot, sucht eine bestimmte Reise oder möcht gerne telefonisch
buchen? Dann nutzt unseren kostenlosen Rückrufservice!

OK